Berlin, 05.07.2021: Dieser Pitch hat den Star-Investor Frank Thelen überzeugt: Ein konkreter, 20-seitiger Plan zu 100% sauberer Energie in den nächsten  10 Jahren. Frank Thelen ist seit heute, neben einigen Bundesministerinnen, Gründungspate der KlimaUnion. Das Positionspapier der KlimaUnion e.V. “Die Jahre, auf die es ankommt”, wird als das derzeit umsetzungsstärkste Konzept zur Energie-, Klima- und Wirtschaftspolitik in der Fachwelt gehandelt und stellt einen Ergänzungsvorschlag zum Wahlprogramm der CDU und CSU dar.

Star-Investor Frank Thelen:
“Die KlimaUnion hat erkannt, dass wir den Klimawandel nicht durch Verbote und Sanktionen, sondern nur durch positive Anreize und grüne Technologien ermöglichen, die sich jeder leisten können muss. Ich unterstütze das Programm, da es realistische und zukunftsorientierte Konzepte vorlegt, die auch wirtschaftlich durchdacht sind.” 

Frank Thelen ist seit Anfang Juli Gründungspate der KlimaUnion und ergänzt damit die Riege neben Bundesbildungs- und forschungsministerin Anja Karliczek, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Sie alle unterstützen das Anliegen der KlimaUnion, die CDU und CSU für eine 1,5-Grad-taugliche, ehrgeizigere Klimapolitik zu gewinnen.

Die KlimaUnion hatte nach den Energie-Dialogen für Friedrich Merz und Thomas Heilmann mit über 20 führenden Energie- und Klimaexperten ein Argumentationspapier am 28.06.21 auf Basis dieser Expertenaussagen veröffentlicht. Die Rückmeldung aus dem Energie-Expertenkreis dazu waren sehr positiv. 

Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sowie Professorin an der Leuphana Universität Lüneburg beschreibt das Papier als “prima erklärt [...] wie 100 % erneuerbare Energien samt #Hamsterstrom bis 2030 möglich ist und Heizen billiger macht” und plädiert für einen Investitionsboom für Gemeinschaftsstrom.

Der Erneuerbare Energieexperte Hans-Josef Fell, nennt es sogar das aktuell offensivste Klima-Politikpapier, welches im Kreise der im Bundestag vertretenen Parteien kursiert.”

Die Süddeutsche Zeitung schreibt: “Die Rechnung der KlimaUnion ist ein sehr ambitioniertes, aber bei idealen Voraussetzungen erreichbares Ziel.” 

Das Branchenblatt der Erneuerbaren-Energiewirtschaft PV Magazin schreibt: “Die KlimaUnion legt das aktuell offensivste Klima-Politikpapier vor” 

Felix Rodenjohann, Vorstand und energie- und klimapolitischer Sprecher der KlimaUnion: “Wir freuen uns sehr, dass die Ergebnisse der Energie-Dialoge, die in unser Positionspapier eingeflossen sind, einen so großen Anklang unter den renommiertesten Experten der deutschen Transformationsszene gefunden haben.”  

Bianca Praetorius, stellvertretende Vorstandsvorsitzende und gesellschaftspolitische Sprecherin der KlimaUnion: ”Unzählige Startups aus CleanTech, AgTech und GreenTech sind längst auf dem Markt und transformieren die Effektivität der Energiewende seit Jahren. Wenn wir jetzt politisch so mutig entscheiden würden, wie es unsere Innovationsleistung bereits erlaubt, wäre die deutsche Klimaneutralität sofort auf dem 1,5 Grad-Pfad.”

 
Pressekontakt:

Bianca Praetorius, bianca.praetorius@gmail.com

Pressesprecherin Frank Thelen: Lena Heßbrügge, lena@frank.io 

Heinrich Strößenreuther, presse@klimaunion.de

Links und weitere Informationen:

Link zur Aussage von Claudia Kemfert:  https://twitter.com/CKemfert/status/1410527668026675201

Link zur Aussage von Hans-Jörg Fell:  https://twitter.com/HJFell/status/1410237383946108932

Link zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung: https://www.sueddeutsche.de/politik/klimaunion-energiewende-merz-cdu-csu-klimaschutz-1.5336185 

Link zum Artikel in dem PV Magazin https://www.pv-magazine.de/2021/06/30/klima-union-legt-das-aktuell-offensivste-klima-politikpapier-vor/

Link zur Argumentationshilfe: https://bit.ly/35UsHqD

Link zum Trailer: https://youtu.be/72c93r6JWeg 

Link zum Instagram-Post von Friedrich Merz und Thomas Heilmann: https://www.instagram.com/p/CQblEqNh_u3/?utm_source=ig_web_copy_link

Link zum Hörbuch, der eingesprochenen Argumentationshilfe von Bianca Praetorius, Vorständin KlimaUnion: https://soundcloud.com/user-830613224/sets/die-jahre-auf-die-es-ankommt-100-saubere-energie-bis-2030 

Link zum Video zur Präsentation der Argumentationshilfe: https://youtu.be/g3M_ztB27LY 

Link zu den Sharepics zur Argumentationshilfe: https://docs.google.com/document/d/1xCxY3c0Ec9KZOxl-iAeFgRs4hO1Z3LJAUzaInyQdR84/edit?usp=sharing 

Link zum Blog mit all diesen Links: https://www.klimaunion.de/neuigkeiten/argumentationshilfe 

Link zum Wahlprogramm der CDU und CSU zur Bundestagswahl 2021: https://cdudl.s3.eu-central-1.amazonaws.com/Beschluss+Programm.pdf 

Hintergrundinformationen zur KlimaUnion: https://docs.google.com/document/d/1ZjkYbg8qAxoseIPpHjS7RaoKvc52YCYrwl-wmvFYilM/edit?usp=sharing

Webseite der KlimaUnion: www.klimaunion.de 

Informationen zu den Foundern, Gründungsmitgliedern und Gründungspatinnen inkl. weiterer authorisierter Statements: https://docs.google.com/document/d/1iGPLql4YF3JKmbKouOt43tfGsMaaPHVRyCJlygLWtLg/edit?usp=sharing

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/klimaunion/ 

Twitter: https://twitter.com/klimaunion 

Facebook: https://www.facebook.com/klim.Union 

Instagram: https://www.instagram.com/klimaunion/ 

Pressefotos der Founder und Gründungsmitglieder: https://www.picdrop.com/cleverestaedte/PjHae6Ryfs 

Medienspiegel der bisherigen Berichterstattung über die Gründung der KlimaUnion: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1K_xbJB3wAtRIAqfzC9qLcw26WntDIDRNtYRCLOLdr3I/edit#gid=1453403496


Über die KlimaUnion:

Die KlimaUnion e.V., am Earth Hour Day 2021 in Berlin/Hamburg gegründet, will gemeinsam mit der CDU und CSU eine wirksame 1,5°C-Politik erreichen. Die KlimaUnion will glaubwürdige Klimapolitik mit nachhaltiger Wirtschaftspolitik verbinden und das größte Konjunkturprogramm nach der Wiedervereinigung in den Dienst der Klimapolitik stellen. Die KlimaUnion vernetzt und stärkt klimarealistische Mitglieder der CDU und CSU; sie ist auch eine Plattform für bürgerliche Klimaengagierte, die in der zunehmend nach links rückenden Klimabewegung keine emotionale und politische Heimat mehr finden. Die KlimaUnion entwickelt Argumente und Botschaften für den Straßenwahlkampf und unterstützt bei der klimapolitischen Willensbildung in der Union. 


Inzwischen schließen sich immer mehr CDU- und CSU-Mitglieder mit Rang und Namen aus der Parteispitze der KlimaUnion als Gründungspaten an, unter anderem Vorständinnen des CDU-Bundesvorstandes Winter und Monica Wüllner neben weiteren Bundestagsabgeordneten, die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, Danny Freimark als Par­la­men­ta­ri­schem Geschäfts­füh­rer und umwelt­po­li­ti­schem Spre­cher der CDU-Frak­ti­on im Abge­ord­ne­ten­haus Ber­lin sowie Sprecher aller umweltpolitischen Sprecher der CDU-Fraktionen in den Landtagen, Diana Kinnert oder Finn Age Hänsel aus dem Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU. Auch weitere CDU-Mitglieder unterstützen die KlimaUnion wie Heinrich von Pierer, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, Uli Burchardt, Oberbürgermeister aus Konstanz, der ersten Großstadt, die den Klimanotstand ausgerufen hat, und andere.